Salon-Ensemble "Wiener Mélange"

Carla Hussong, Sopran
wurde in Pirmasens geboren. Von 2003 bis 2010 absolvierte sie ein musikpädagogisches wie auch künstlerisches Studium an der Hochschule für Musik Mannheim bei Prof. Katharina Dau und anschließend ein Masterstudium an der HfM Köln / Aachen bei Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr.
Sie sammelte Bühnenerfahrung bei Hochschulproduktionen der HfM Köln / Aachen u.a. als Circe in Edward Rushtons „Leinen aus Smyrna“ und als Musetta in „La Boheme“ (Puccini), am Theater Aachen u.a. als Sandmännchen und Taumännchen in „Hänsel und Gretel“ (Humperdinck) sowie an der Oper Köln in Kurt Weills „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ (Regie: Katharina Thalbach)
Carla Hussong ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes, Preisträgerin des Musikpreises 2011 von Zonta Weinheim und 2. Hauptpreisträgerin beim Internationalen Meistersingerwettbewerb Neustadt a.d. Weinstrasse.
Außerdem war sie 2014 Preisträgerin beim Internationalen Gesangswettbewerb
Kammeroper Schloss Rheinsberg.
In der Spielzeit 2014/15 ist sie Mitglied im Opernstudio der Wuppertaler Bühnen.
Kanako Sakaue, Mezzosopran
ist in Saitama / Japan geboren und hat an der Japan National Universität für Kunst und Musik in Tokio ihr Bachelor / Masterstudium absolviert. Dort promovierte sie auch mit einer Arbeit über das Liedschaffen Edvard Griegs.
2005 war sie Preisträgerin beim Mozart-Wettbewerb in Gifu (Japan) und gab ihr Opern- und Liederabend-Debut in Tokio. 2009 – 2012 machte sie ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik Köln / Aachen bei Prof. Susanne Klare. Dort sang sie 2010 die Rolle der Dido in „Didi and Aeneas“ von H. Purcell und 2011 die Rolle der Nancy in „Albert Herring“ von B. Britten in einem gemeinsamen Projekt der Musikhochschule Köln / Aachen mit dem Theater Aachen. 2011/12 sang sie die Penelope in „Leinen aus Smyrna“ von Edward Rushton in einer Produktion der Musikhochschule in Aachen und Leverkusen.
Kanako Sakaue ist Mitglied des WDR Rundfunkchores Köln