GESCHICHTE DER SUN LANE NEW ORLEANS JAZZBAND

Die SUN LANE NEW ORLEANS JAZZBAND wurde 1977 von Mitgliedern des Aerodynamischen Instituts der RWIH Aachen gegründet und spielt seit dem bis auf zwei Änderungen, die beruflich
bedingt waren, in der gleichen Besetzung zusammen, worauf auch der dichte Sound der Band -gewissermaßen ihr Markenzeichen - zurlückzuflühren ist. Das Auftritt - Engagement der Band liegt
hauptsächlich in der Aachener Euregio, dadurch bedingt, daß alle sieben Jazzer das Musizieren
ausschließlich als Hobby pflegen. Trotzdem trat und tritt die Band in vielen Städten und Jazzclubs
Deutschlands, Belgien, Frankreichs, Hollands, Spaniens und der Schweiz auf, nahm an vielen
Jazzfestivals teil, ist ständiger Gast auf der Hannovermesse und war 1987 und 1990 als einziger
Vertreter Deutschlands auf das FESTA NEW ORLEANS ASCONA, dem größten NEW ORLEANS
FESTIVAL Europas, an den Lago Maggiore eingeladen.
Mehrer Auftritte und Vorstellungen in Funk und Fernsehen machten die Band weit über den Aachener
Raum bekannt, so z.B. widmete der Belgische Rundfunk der Band bereits acht volle Stunden, stellte
der Süddeutsche Rundfunk die Band in ihrer Sendung "NEW ORLEANS JAZZ' in Europa vor, der
WDR in verschiedenen Sendungen, sowie die ARD und das ZDF in zwei Porträts.
Im Herbst 1997, im Jahr ihres 20-jährigen Bestehens, reiste die Band nach New Orleans und spielte
dort unter anderem auf dem Mississippi Dampfer "NATCHEZ" und im "FRITZEL'S JAZZ PUB" auf
der Bourbon Street.
1998 wurde die Band anläßlich des 25. Geburtstages von "FRITZEL'S JAZZ PUB" und des
5O-jährigen Bestehens des "NEW ORLEANS JAZZCLUB'S'' wiederum nach New Orleans
eingeladen. Der Höhepunkt dieser Tour war das Abschlusskonzert mit der 86 jährigen Gospelsängerin
ALINE WIDTE in der Noiwegian Seaman Church.
Auch ihr eigenes 25-jähriges Bandjubiläum feierte die SUN LANE auf Einladung in New Orleans. Der
Standort der Band war das SHERATON HOTEL NEW ORLEANS, wo die Band auch täglich ein
Konzert gab. Bei einem der über 15 Konzerte während des HERITAGE FESTIVALS 2002 wurde sie
von Mrs.Jaffe, der Inhaberin der PRESERVATION HALL, zu einem Auftritt in die "Heiligen Hallen"
des Jazz eingeladen. Dieses Konzert fand am Dienstagabend, den 30.April 2002, statt und ist der
absolute Höhepunkt in der Bandgeschichte. Niemals zuvor spielte eine europäische, weiße Jazzband in
der PRESERVATION HALL in einer offiziellen Abendveranstaltung. Einen Tag vor ihrer Abreise,
wurde die Band im NEW ORLEANS JAZZCLUB NEW ORLEANS vom Bürgermeister der Stadt
NEW ORLEANS wegen ihrer Verdienste um die Stadt und die Musik geehrt.